Kontaktlinsenpflege
Kontaktlinsen   Was sind Kontaktlinsen    Welche gibt es    Aus dem Internet  Anpassung

 

Die Kontaktlinse schwimmt im so genannten Tränenfilm, welcher nicht nur aus Wasser besteht, sondern aus einer Vielzahl körpereigener Stoffe.   
Naturgemäß kommt es zur Ablagerung dieser Substanzen auf der Linse. Diese behindern nicht nur den klaren Blick, wie etwa eine trübe Fensterscheibe, sondern sie bieten Krankheitserregern und Umweltprodukten die Möglichkeit, sich an der Linse festzusetzen.

Für ein gefahrloses Linsentragen ist daher eine tägliche Reinigung der Kontaktlinsen zwingend.

Der Kontaktlinsenträger gewöhnt sich an die Linsenreinigung so wie an das Zähneputzen, und hat damit keine Probleme. 
Moderne Pflegemittel machen die Reinigung zunehmend einfacher.

Dennoch steht und fällt mit dem Problem der Reinigung der Erfolg beim Kontaktlinsentragen.

Niemals darf Leitungswasser zum Linsenreinigen benutzt werden, da dieses Keime enthalten kann, die im Zusammenwirken mit der Linse schwerste Augenschäden verursachen können.

Aus großen weltweiten Untersuchungen wissen wir, dass etwa 95% der sogen. Kontaktlinsen-Unverträglichkeiten auf Fehler im Reinigungsmanagement, und nicht auf die Linsen selbst zurückzuführen sind.

Der Dauergebrauch der Reinigungsmittel führt zu Reaktionen am Auge,  auch wenn sie als noch so verträglich angepriesen werden.

Diese können völlig unproblematisch sein oder aber auch das weitere Kontaktlinsentragen unmöglich machen. Lange Zeit muss man dies gar nicht merken und im Glauben sein, es sei alles in Ordnung.

Dies ist einer der Gründe, die eine regelmäßige Augen-Fachärztliche Kontrolle der Kontaktlinsenträger erforderlich machen.

In diesem Zusammenhang überprüft der Augenarzt nicht nur den Reinigungserfolg an der Linse, sondern er überwacht vor allem das Pflegemittelmanagement.

Hierbei spielt beispielsweise die Allergieprophylaxe eine sehr wichtige Rolle.

Wechsel oder Austausch von Kontaktlinsenpflegemitteln sind in diesem Zusammenhang ein sehr sensibles Problem, welches nur mit genauer Kenntnis sowohl der chemischen Beschaffenheit, als auch der biologischen Wirkung am Auge sachgerecht behandelt werden kann.

Täglich angewandte Kontaktlinsenpflegemittel müssen individuell so sensibel wie Medikamente behandelt werden, dann wird man ein ungetrübtes Kontaktlinsentragen nicht unnötig gefährden.

    Seitenanfang

                                                        http://www.augenarzt-dr-heine.de